Vollleyball-Krimi in Bad Laer mit Happy End - Seete beste Spielerin

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des SV Bad Laer sind erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Circa 300 Zuschauer bekamen einen echten Samstagabendkrimi zu sehen.

In einer umkämpften Partie setzte sich der Aufsteiger mit 3:2 (21:25, 25:20, 15:25, 25:21, 15:10) gegen den SCU Emlichheim durch.

Teile den Volleyball-Krimi auf Facebook!

Partner der Sportkultur

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.