VfL Osnabrück lässt Anhänger träumen - nun kommt Dynamo Dresden

VfL nach Kiel-Sieg im Höhenflug

Daniel Thioune und sein Team befinden sich im Höhenlug

Daniel Thioune und sein Team befinden sich im Höhenlug

Foto: osnapix

In einem unterhaltsamen Spiel gewann der VfL Osnabrück mit 4:2 bei Holstein Kiel und lässt somit die eigenen Anhänger jubeln und träumen.

Nach dem siebten Spiel in Folge ohne Niederlage befinden sich die Lila-Weißen nur noch drei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Die Tore für den VfL erzielten 2 x Marcos Álvarez (Foulelfmeter und Freistoß), David Blacha (aus dem Gewühl), und Bryan Henning nach schöner Vorarbeit von Ajdini.

Am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) empfängt das Team von Daniel Thioune Tabellenschlusslicht Dynamo Dresden - bevor es dann am 22.12.2019 zum möglichen Topspiel nach Heidenheim geht.

Das Spiel im Video

Regional-Partner:

Regional-Partner:

Anzeige:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.