Die nominierten Trainer und ihre Leistungen

Teja Ahlmeyer von den Judo Crocodiles führte Jana Gussenberg zu Bronze bei der U-18-WM, -EM und -DM. Auch bei Bundessichtungen feierte er mit dem Nachwuchs große Erfolge. Zudem wurde er mit dem Zweitligateam Vierter. Anton Siemer von der LG Osnabrück führte 400-Meter-Sprinter Fabian Dammermann zu Platz vier bei der U-23-EM und in die A-Nationalmannschaft (Start bei der Staffel-WM) sowie drei weitere Talente und zwei Nachwuchsteams in die deutschen Top Ten. Carina Mennemann vom TC Oesede sorgte dafür, dass die Jugendtennis-Abteilung des Klubs entgegen dem Trend boomt. Auch als Regionstrainerin hat sie mit ihrer liebevoll-engagierten Art große Verdienste. Maya Girmann vom BBC Osnabrück kommt richtig gut an bei den Kids, ist Mädchentrainerin des Niedersächsischer Basketballverbandes und sammelte Erfahrungen als DBB-Rookie-Coach. Die Schützlinge von Martin Schawe vom Osnabrücker Ruder-Verein gewannen acht DM-Medaillen in der U 17 bis U 23. Zudem wurde Pia Greiten EM-Dritte. Dieter Wültener vom TV Schledehausen rückte mit den Volleyballfrauen nachträglich in die Regionalliga hoch und ist dort auf Klassenerhaltskurs. Ebenso Gunnar Kraus vom Volleyball Club Osnabrück, der mit dem TVS in die Regionalliga aufgestiegen ist.

Partner der Sportkultur

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.